So finden Sie uns!
  • „Mein Wunsch für meine Patienten ist: Nie wieder Kreuzschmerzen“

Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können.

Prim. Dr. Ferdinand Gundolf ist Entwickler einer sanften Rückentherapie in Kufstein

Hilfe bei Rückenbeschwerden mit dem Gammaswing

Probleme mit der Wirbelsäule, allen voran Bandscheibenbeschwerden, sind mittlerweile zur Volkskrankheit geworden. Prim. Dr. Ferdinand Gundolf entwickelte ein Verfahren, das der Jahrtausende Jahre alten Strecktherapie nachempfunden ist und Patienten durch sanfte Extension der Wirbelsäule behandelt.

Der Gammaswing wurde zusammen mit dem Maschinenbauer Hannes Grissemann konstruiert und seit 2007 in über 8.000 Einzeltherapien erfolgreich eingesetzt. Durch leicht schwingende Auf- und Ab-Bewegungen der Wirbelsäule werden Bänder und Muskulatur gelockert, Nährstoffe in die Wirbelkörper zugeführt und damit Bandscheibenvorfällen und Vorwölbungen erfolgreich vorgebeugt.

Effektive Wirbelsäulenbehandlung in drei Positionen – Gammaswing-Rückentherapie in Kufstein

Die Patienten werden mit bequem gepolsterten Unterschenkelgamaschen langsam nach oben gezogen. Anfangs wird das Becken angehoben, in der Folge langsam die gesamte Wirbelsäule und auch Schulter. Die therapeutische Schwingung ist in jeder Position anzuwenden.

Woher kam die Idee zum Gammaswing?

Prim. Dr. Ferdinand Gundolf: „Es ist ganz einfach das Prinzip des verkehrten Trampolins - der belastende Druck wird im Fall Gamma-Swing von der Wirbelsäule genommen, währenddessen die angenehm sanften Schwingungen bestehen bleiben.“

Die Erfolgsquote der Therapien mit dem Gammaswing sind hervorragend!

Für Ihr Wohl und Ihre Gesundheit – die Gammaswing-Rückentherapie in Kufstein